Funksystem

Die Übermittlung von Verbrauchswerten per Funk stellt eine bei Neubau und Umrüstung problemlos einsetzbare Alternative dar. Das Auslesen der Verbrauchsdaten erfolgt ohne Betreten der Wohn-/Gewerbeeinheit. Die Anwesenheit der Nutzer entfällt damit. Die Wärmekostenabrechnung kann schnell und ohne eventuelle Schätzung wegen unzugänglichen Wohnungen durchgeführt werden. Ablese- oder Abschreibfehler gehören der Vergangenheit an.

 

Systemarchitektur EquaScan

 

EquaScan eHCA

equascan

Der neue elektronische Heizkostenverteiler des EquaScan-Systems ist für eine einfache schnelle Montage konzipiert und deckt durch seinen Funktionsumfang nahezu alle Anwendungsfälle ab. Mit der optionalen bidirektionalen Funkkommunikation sind die Heizkostenverteiler für die komfortable mobile oder automatisierte Datenerfassung optimiert. Das EquaScan-System on Itron umfasst alle Komponenten zur sicheren und komfortablen Funkübertragung von Heizenergie- und Wasserverbräuchen.

 

Qundis Caloric 5

qcaloric5
Unsere Heizkostenverteiler verkörpern eine moderne, ausgereifte Technologie und sind zudem millionenfach bewährt. Dank leistungsstarker Lithium-Batterien funktionieren sie zuverlässig über eine Betriebszeit von 10 Jahren.
Die Produktgeneration Q caloric 5 bietet Ihnen ein komplettes Programm optimal aufeinander abgestimmter Heizkostenverteiler nebst Zubehör. Die Zählerauslesung kann sowohl stationär mittels als auch mobil erfolgen. Die erheblich erhöhte Funkreichweite vereinfacht die Zählerfernauslesung, erhöht die Datenqualität und reduziert die Betriebskosten.

Empfohlene Systemlösungen von QUNDIS:

Q AMR, die High-End-Systemlösung von QUNDIS, ist von nun an noch smarter. Sie erfasst wie gewohnt alle Verbrauchsinformationen präzise und automatisch aus der Ferne. Und stellt sie dann auf der neuentwickelten Smart Metering Platform Q SMP zur individuellen und sicheren Weiterverarbeitung bereit.

Q walk-by kommt ganz ohne Betreten der Wohnungen oder Büros aus. Stattdessen empfängt der Ableser die Daten einfach, schnell und sicher in den öffentlich zugänglichen Bereichen des Gebäudes. Bei kleineren Anlagen funktioniert die Datenerfassung meist sogar von außen, ohne das Gebäude betreten zu müssen. Die Vorteile von Q walk-by: für den Messdienst und den Mieter entfallen Terminabsprachen und Anwesenheitspflicht.

 

Die Kompaktwärmezähler der Baureihe Integral-UltraMaXX/Ultra-Lite  und alle Allmess Wohnungs-Wasserzähler sind bereits standardmäßig jederzeit nachrüstbar mit Modulen für die (Funk-) Fernauslesung. Dazu ist einfach das vorhandene Leermodul gegen das Funkmodul auszutauschen. Die Übermittlung der Funkdaten erfolgt einmal täglich an die jeweils zugeordnete Funkzentrale.

Viele andere Baureihen von Wärmezählern können mit funkfähigen Impulssammlern an optionalen Fernausleseausgängen ausgerüstet werden, so dass auch hier individuelle Lösungen geschaffen werden können.

 

An der Funkzentrale werden ohne zusätzliche Verkabelung per Funksignal die Verbrauchswerte von Wärmezählern, Wasserzählern, Funk-Heizkostenverteilern und auch Gas- und Stromzählern empfangen. Die Datenauslesung an der Zentrale erfolgt über eine optische Schnittstelle direkt mittels Laptop. Es können bis zu 9 Datensammler mit jeweils maximal 100 Funkmessgeräten mit einer Masterzentrale zu einem kompletten Funknetzwerk konfiguriert werden. Durch die kontinuierliche Speicherung der Verbrauchswerte ist bei einem Mieterwechsel keine Zwischenablesung erforderlich.

So finden Sie uns: Google-Maps
Sitemap